Menü

Den Firmenumzug planen

Der Umzug einer Firma oder eines Büros ähnelt in den Grundlagen dem eines privaten Umzugs. Aber es gibt ein paar Feinheiten, auf die Sie als Unternehmer von Beginn an achten sollten. Wir zeigen Ihnen worauf Sie als Unternehmer achten sollten:

1) Erstellen Sie einen Umzugsplan

Wie in jedem gut geführten Projekt, muss jeder wissen was er zu tun hat und wann. Planen Sie Ihre Firmen- und Büroumzüge daher frühzeitig. Eine Einteilung des zukünftigen Büro, entsprechende Beschriftung auf den Kartonagen und Zettel an den Türen sparen viel Zeit und Nerven bei der Einrichtung. Verteilen Sie Aufgaben sinnvoll, etwa ein Packer Team, ein Handwerker Team, ein Fahrer Team usw. und stellen Sie sicher, dass jeder seine Rolle kennt und den Ablauf versteht.

2) Inventurliste erstellen

Vom Drucker, über Tische bis hin zum übergebliebenen Infomaterial der letzten Messe, alles sollte zumindest grob erfasst werden, damit nachher keine Engpässe bei Lagerung und Transport entstehen oder gar Sachen verloren gehen. Aus Erfahrung könne wir sagen, ein Büroumzug ist auch eine gute Gelegenheit für Firmen altes Material und nicht mehr gebrauchte Gegenstände zu entsorgen.

3) Setzen Sie Deadlines

Um Engpässe in der Planung frühzeitig erkennen und vermeiden zu können, vergeben Sie Deadlines, etwa für die komplette Räumung des vorherigen Büro. Planen Sie für einzelne Tätigkeiten stets genug Zeit ein und setzen Sie einen Puffer mit drauf, um auf Schwierigkeiten reagieren zu können.

4) Umzug am Wochenende oder Werktags?

In den meisten Fällen ist ein Umzug am Wochenende sinnvoller, um Arbeitsausfall zu vermeiden. Wenn Sie allerdings auf die Hilfe Ihrer Mitarbeiter angewiesen sind, werden Sie bei einem Umzug unter der Woche auf weniger Widerstand stoßen. Ein gutes Arbeitsklima hilft auf lange Sicht der Effektivität Ihrer Firma.

5) Die Sitzplatzverteilung beachten

Wenn Sie die Räumlichkeiten wechseln, gehen Sie bei der Sitzplatzwahl und Ordnung auf Ihre Mitarbeiter ein. Das kann frischen Wind und neue Ideen in Ihre Agentur bringen, bestehende interkollegiale Probleme im neuen Büro reduzieren und die neue Umgebung für Sie und Ihre Kollegen gleich angenehmer gestalten.

6) Arbeitsplätze selbst einrichten lassen

Während alles für den gängigen Arbeitsablauf konkret geplant und aufgestellt werden sollte, lassen Sie die Habschaften der einzelnen Mitarbeiter verpackt in der Nähe des Arbeitsplatzes. Jeder hat sein eigenes Ordnungssystem und wird sich aus Erfahrung ohnehin selbst einrichten. Sparen Sie sich also die Zeit und lassen Sie Ihre Mitarbeiter selbst entscheiden, wie der eigene Arbeitsplatz nach dem Umzug eingerichtet werden soll.

Wenn Sie Hilfe bei der grundlegenden Planung benötigen, findet sich diese in unserer Umzugscheckliste.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über Ihre Kontakt Anfrage. Wir beraten Sie, planen und erledigen Ihre Firmenumzüge bzw. Büroumzüge mit höchster Professionalität und Effizienz. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns Ihre unverbindliche Service Anfrage direkt online an unser Umzugsunternehmen in München.